Umweltbildung

Sowohl in den bayrischen, als auch in den sächsischen Projektgebieten bemühen wir uns im Rahmen des Projektes ArKoNaVera, der breiten Öffentlichkeit und interessierten Fachleuten die Lebensweise und Schutzwürdigkeit von Flussmuscheln sowie unsere Projektergebnisse näher zu bringen.

Für Sachsen übernimmt die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU), für Bayern die Trägergemeinschaft zur Rettung der Flussperlmuschel in Niederbayern (TFN) die Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.

Umweltbildungsangebote in Sachsen

Umweltbildung am Gewässer

Umweltbildung am Gewässer

Umwelt- und Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen

Für die regionale Umweltbildung konnte die LaNU das Vogtländische Umwelt- und Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen als kompetenten Partner gewinnen. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Flussperlmuscheln unter die Lupe: Wo und wie leben sie? Wie bewegen sie sich fort?

Diese und andere Fragen werden in spannenden Programmen für verschiedene Altersgruppen angeboten und sind für Kindergärten und Schulen entgeltfrei buchbar. Weitere Informationen über die Umweltbildungsangebote zur Flussperlmuschel finden sie hier.

Tag der offenen Tür in der LaNU sächsischen Flussperlmuschel-Zuchtstation (Mai 2016)

Tag der offenen Tür in der LaNU sächsischen Flussperlmuschel-Zuchtstation (Mai 2016)

Tag der offenen Tür in der Flussperlmuschel-Zuchtstation

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt und das Pfaffengut Plauen haben im Mai 2016 erstmalig zu einem Tag der offenen Tür in die stiftungseigene Flussperlmuschel-Zuchtstation eingeladen. Mehr als 150 Besucher informierten sich bei Führungen, Vorträgen und spielerischen Angeboten über die seltene Flussmuschel. Diese Möglichkeit bieten wir nun jedes Jahr. Wir informieren Sie an dieser Stelle rechtzeitig.

Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen

Umweltbildungsangebote in Bayern

Schulexkursion in der bayerischen Muschelzuchtstation

Schulexkursion in der bayerischen Muschelzuchtstation

Die lokale und regionale Umweltbildung im bayerischen Projektgebiet wird in erster Linie durch den Landschaftspflegeverband Passau als Vertreter der TFN umgesetzt und zielt vor allem auf Kinder und Jugendliche ab. In Kooperation mit Schulen innerhalb des Projektgebiets wird die Bedeutung der Flussperlmuschel bei Exkursionen in der Muschelzuchtstation vermittelt. Gleichzeitig werden Fach- und Seminararbeiten zum Thema fachlich unterstützt und begleitet. Mit der Entwicklung eines Flussperlmuschelspiels wird das Thema außerdem mit Spiel und Spaß für Jung und Alt aufbereitet.

In Kooperation mit dem Naturpark Bayerischer Wald wird das Projekt in die Dauerausstellung der Ilztal-Infostelle integriert.

Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen

Ausstellungen

Mehr als 30 Ausstellungstafeln zur Flussperlmuschel können bei der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt ausgeliehen werden

Mehr als 30 Ausstellungstafeln zur Flussperlmuschel können bei der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt ausgeliehen werden

Mit einer umfangreichen Wanderausstellung zur Flussperlmuschel informiert die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt über Biologie und Schutzbemühungen der Perlmuschel sowie über die Perlfischerei und Perlmutterverarbeitung.

Wir stellen die Ausstellung interessierten Institutionen gern zur Verfügung. Nehmen Sie dazu gern mit uns Kontakt auf.

Die Trägergemeinschaft zur Rettung der Flussperlmuschel in Niederbayern (TFN) erstellt im Rahmen des Projektes ArKoNaVera eine Ausstellung über die Flussperlmuschel und ihren Schutz in Bayern. Wir informieren an dieser Stelle, wenn sie für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Geschichte der Perlenfischerei und Perlmutterverarbeitung

Um ein ausgewogenes Informationsangebot bieten zu können, arbeitet die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt besonders bei öffentlichen Veranstaltungen eng mit dem Museum Adorf zusammen.

Das Haus engagiert sich seit Jahrzehnten, die Nutzungsgeschichte der Perlmuschel im Vogtland anschaulich aufzubereiten.

Ausstellungsobjekte Museum Adorf

Kunsthandwerk aus Flussperlmuscheln, Foto: Museum Adorf
Kunsthandwerk aus Perlmutt, Foto: Museum Adorf
Kunsthandwerk aus Perlmutt, Foto: Museum Adorf
Eierkorb aus Perlmutt, Foto: Museum Adorf
Perlmuscheln und Muschelzange, Foto: Museum Adorf